Anzeige

Weniger Farben, schnellere Produktion

24. Juni 2022

Agfa hat die Markteinführung von Solidtune bekanntgegeben: Die Softwarelösung für die Druckvorstufe im Offset-Verpackungsdruck verringert laut Unternehmen den Farbverbrauch und verkürzt Zykluszeiten. Solidtune baut auf den Tools Inktune und Presstune als Bestandteil des Agfa ECO3 Programms für nachhaltige Innovationen auf. Das neue Verfahren wendet nach Rastern und vor Plattenbelichtung einen Algorithmus auf Volltöne und Text an. Auf diese Weise sei es möglich, den Farbverbrauch beim Druck um durchschnittlich drei Prozent zu senken. Solidtune wird als Lizenz für die Druckvorstufen-Workflows Apogee und Amfortis angeboten und kann mit jeder Rastertechnologie, auch mit Agfa Spiral, genutzt werden.

In der letzten Stufe des Rendering-Prozesses vor der endgültigen Ausgabe wendet Solidtune einen speziellen farbsparenden Algorithmus auf die 1-Bit-Vollton-Pixel an. Zudem ist die Softwarelösung mit einer Schutzfunktion für Vollton-Ränder ausgestattet, um ein gestochen scharfes und sauberes Druckbild zu ermöglichen. Das trägt dazu bei, eine besser druckbare 1-Bit-Datei für den Offset-Verpackungsdruck zu erstellen, da hier die Sonderfarben häufig als Vollton gedruckt werden. Ebenso ermöglicht die neue Lösung Farbeinsparungen, die den Zeitaufwand für die Produktion insgesamt verringern, da die mit Hilfe von Solidtune produzierte dünnere Vollton-Farbschicht schneller sowie mit geringerem Energieverbrauch trocknet. Durch kürzere Trockenzeit lassen sich nachgelagerte Verarbeitungsschritte, wie das Finishing und Stanzen, früher durchführen. Zudem verbessert die Einbindung von Solidtune in den Workflow die Farbverteilung und verringert Probleme mit dem Farbversatz zwischen den Druckbildern. Auch übt das Farbsystem weniger Druck auf das Substrat aus, sodass keine Fasern aus der oberen Papierschicht herausgerissen werden. Dieser Fehler würde die Bildqualität beeinträchtigen und könnte dazu führen, dass der ganze Auftrag neu gedruckt werden muss.

Kommentar an die RedaktionAn die Redaktion
Nachricht versenden
Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder!
Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.
ALLE AKZEPTIEREN
Essentielle Cookies, Cookies des Analyse Tools Google Analytics, Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube
ESSENTIELLE COOKIES
Notwendig für eine gute Funktionalität der Website (Sessionverwaltung, Cookie-Einstellung)
Alle Akzeptieren
Essentielle Cookies