Anzeige

Fachmagazin

Siebdruck, Digitaldruck und Textildruck: Mit diesen redaktionellen Schwerpunkten informiert die Fachzeitschrift SIP die Branche. Kompetente Fachartikel, umfangreiche Produktübersichten und gut strukturierte Newsbereiche zeichnen die SIP aus.


Das Fachmagazin SIP ist nur im Abo erhältlich.

Fordern Sie Ihr kostenloses Testexemplar an.



Kostenloses Testabo
Werfen Sie einen Blick in die aktuelle SIP

Ein neues Kapitel: Editorial der SIP 3.21

31. Mai 2021

Mein allererstes Editorial für die SIP hatte die Überschrift: Vielfalt funktioniert. Wenn ich heute unsere Branche beschreiben müsste, würde ich wieder diesen Satz nehmen. Denn der Anwendungsfächer von Siebdruck und Digitaldruck ist breit und bunt: Vom künstlerischen, mit dem Kunden minutiös erarbeiteten Großformatdruck bis zur Massenproduktion von Industriegütern. Und trotz großer Herausforderungen gibt es in der gesamten Branche immer wieder neue Technologien und Geschäftsideen.

 

Vielfalt funktioniert. Auch für die SIP. Für ein Fachmagazin kann es gefährlich werden, wenn aus der Vielfalt Beliebigkeit wird. Ich habe das jedoch bei der SIP nie als Schwäche gesehen, sondern als Herausforderung und Auftrag: die Sieb- und Digitaldruckindustrie in der ganzen Bandbreite darzustellen. Und trotzdem an ausgewählten Stellen in die Tiefe zu gehen. Ich freue mich, dass wir mit Ihnen Leser haben, die an unser Konzept glauben und denen wir die vielen Geschichten aus der Branche erzählen dürfen. Danke hierfür.

 

Ich erzähle Ihnen meine letzten Geschichten in diesem Magazin. Nach mehr als elf Jahren im WNP Verlag und mehr als sechs Jahren als Chefredakteur der SIP wird es für mich Zeit, ein neues Kapitel aufzuschlagen. Vielfalt funktioniert. Das habe ich auch an den zahllosen Gesprächen gespürt – auf Messen, Open Houses, Betriebsbesichtigungen und im vergangenen Jahr per Videokamera. An den vielen unterschiedlichen Leuten mit Kreativität und Herzblut für die Branche, mit denen ich zusammengearbeitet habe. Danke auch hierfür.

 

Ich freue mich, meine Nachfolgerin vorzustellen: Regina Pawlowski, die ihre Ausbildung zur Fachredakteurin im WNP Verlag genoss, wird zurückkehren und ab Juli die Chefredaktion der SIP übernehmen. Ich weiß die Zeitschrift somit in guten Händen und wünsche dem Redaktionsteam alles Gute und viel Erfolg!

 

Vielfalt funktioniert. Auch ohne mich. Im Siebdruck. Im Digitaldruck. In diesem Magazin. Auf Wiedersehen.

 

Balthasar Mayer




Testabo
Online-ausgabe
Kommentar an die RedaktionAn die Redaktion
ALLE AKZEPTIEREN
Essentielle Cookies, Cookies des Analyse Tools Google Analytics, Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube
ESSENTIELLE COOKIES
Notwendig für eine gute Funktionalität der Website (Sessionverwaltung, Cookie-Einstellung)
Alle Akzeptieren
Essentielle Cookies