Fräser mit DLC-Beschichtung

Zünd führt neue Fräser mit DLC-Beschichtung ein. Sie liefert laut Unternehmen hohe Vorschubgeschwindigkeiten und große Zustelltiefen. Durch ein Verringern der Fräsdurchgänge soll sich die Produktionskapazität erhöhen. Bis zu vier Millimeter dicke Aluminiumverbundplatten lassen sich in einem Durchgang mit Vorschubgeschwindigkeiten von bis zu 11 Metern pro Minute verarbeiten. Die Dünnfilmbeschichtung reduziert mit ihrer beständigen und glatten Oberflächenstruktur die Reibungskräfte und begünstigt eine Verschleißbeständigkeit. Die Fräser sind mit Durchmessern von zwei bis sechs Millimeter beziehungsweise für Tiefen bis 22 Millimeter erhältlich, und eignen sich für das Bearbeiten von Acryl, Aluminiumverbundplatten, Aluminium, Holz und PVC.

 

www.zund.com

Fachmagazin   //   News   //   Video   //   Lieferanten   //   Marktplatz   //   Termine   //   Download
Shop   //   Login   //   Kontakt   //   Datenschutz   //   Impressum   //   agb   //   Werben auf sip-online.de