A&M: Siebdrucklösung für Etiketten

Speziell für den Etikettendruck konzipiert ist die neue Flachbett-Siebdrucklinie AMK-compact von A&M Kinzel. Das System soll auf einer komprimierten Standfläche von 1,5 mal 8 Metern eine Lösung für den kompletten Herstellungsprozess bieten. Das Standard-Druckformat der zwei Siebdruckwerke beträgt 330 mal 500 Millimeter; andere Formate sind auf Anfrage möglich. Zusätzlich ist ein Kombitrockner mit UV- und Heißlufteinheit enthalten, eine Laminiereinheit mit Trägeraufwicklung sowie eine Flachstanze. Des Weiteren ist ein automatischer Abfallgitterabzug und eine Längsschneideeinheit mit Kantenabsaugung integriert. Am Anfang und Ende verfügt die Maschine über eine Abwickelstation beziehungsweise eine Wiederaufwickelstation mit zwei Friktionswickelspindeln zum Schmalbahnschneiden.
Die maximale Druckgeschwindigkeit der Linie beträgt 4.000 Drucke pro Stunde; bei einer Drucklänge von 250 Millimetern entspräche dies bis zu 1.000 Laufmeter pro Stunde.Laut Hersteller wurde bei der Konstruktion auch auf gute Zugangsmöglichkeiten zu allen Bearbeitungsstationen durch das Bedienpersonal geachtet. Eine Verknüpfung mit einer bereits bestehenden Produktion sei möglich.


www.kinzel-gmbh.de

Fachmagazin   //   News   //   Video   //   Lieferanten   //   Marktplatz   //   Termine   //   Download
Shop   //   Login   //   Kontakt   //   Datenschutz   //   Impressum   //   agb   //   Werben auf sip-online.de