HP baut Portfolio für die Etikettenproduktion aus

Mit der HP Indigo 6900 erweitert HP sein Portfolio für die Produktion von Etiketten. Die Maschine konzipierte der Hersteller für den Markt adressierbare Etiketten. Das neue Rollen-Digitaldrucksystem verarbeitet Etikettensubstrate, Papier, Folien und Pappe mit einer Stärke von 12 bis 450 Mikrometer bis zu einer maximalen Bahnbreite von 340 Millimetern. Die Auflösung liegt bei 812 dpi bei 8 Bit Farbtiefe, die Adressierbarkeit ist mit 2.438 mal 2.438 dpi angegeben. Dabei erreicht das Drucksystem je nach Druckmodus eine Geschwindigkeit von 30 Metern pro Minute im Vierfarbmodus, 40 Meter pro Minute im Enhanced Productivity Mode oder 60 Meter pro Minute im Ein- oder Zweifarbenmodus. Insgesamt lässt sich die HP Indigo 6900 mit bis zu sieben Farben betreiben.

 

www.hp.com

Fachmagazin   //   News   //   Video   //   Lieferanten   //   Marktplatz   //   Termine   //   Download
Shop   //   Login   //   Kontakt   //   Datenschutz   //   Impressum   //   agb   //   Werben auf sip-online.de