Preisgünstiger Einstieg in den UV-Druck

Grapo zeigte auf der viscom in Frankfurt erstmals den UV-Flachbettdrucker Manta Slim. Das System entspricht im Hinblick auf seine technischen Spezifikationen weitestgehend dem bereits seit längerem erhältlichen Manta II, hat jedoch mit 205 x 152,5 cm ein kleineres Druckformat. Laut Uwe Becker, Vertriebsleiter Hardware bei dem deutschen Grapo-Distributor Igepa, zielt die Maschine u.a. auf Siebdrucker ab, die ihre ersten Schritte in Richtung UV-Digitaldruck machen wollen. Dementsprechend werde ihr Preis nicht weit über 50.000 Euro liegen, so Becker. Der Manta Slim arbeitet mit acht 14-Picoliter-Druckköpfen von Konica Minolta und erreicht Auflösungen bis 720 x 720 dpi. Die Druckgeschwindigkeit im Produktionsmodus beziffert der Hersteller auf 30 bis 40 m²/h. Bei der Standardausführung des Printers kommen nur die Prozessfarben zum Einsatz, während das Modell Manta White Slim auch Weiß verdrucken kann.

 

http://www.grapo.com/

 

Fachmagazin   //   News   //   Video   //   Lieferanten   //   Marktplatz   //   Termine   //   Download
Shop   //   Login   //   Kontakt   //   Impressum   //   agb   //   Werben auf sip-online.de