Neue Textile Business Unit bei Durst

Durst konnte im vergangenen Jahr erstmals mit einer Textildrucklösung für Soft Signage-Anwendungen aufwarten. Nun hat das Unternehmen angekündigt, auf der Fespa Digital in Hamburg eine neue Textile Business Unit vorzustellen. Geleitet wird sie von Christoph Gamper, Segment Manager Textile bei der Durst Phototechnik AG. Wie es heißt, arbeiten Durst-Mitarbeiter in Kufstein an der Entwicklung einer Hochleistungstextildruckmaschine, wobei die Quadro-Array-Druckkopftechnologie an die Textilspezifikationen abgestimmt werden soll. Im Forschungszentrum am Standort Lienz beschäftigen sich die Durst-Spezialisten hingegen mit Dispersions-, Reaktiv- und Säuretinten für den Textildruck. Unter dem Projektnamen KAPPA soll im Rahmen der ITMA 2011 (22. bis 29. September in Barcelona) ein digitaler Textildrucker mit einer Druckgeschwindigkeit von weit über 500 Quadratmetern pro Stunde vorgestellt werden. „Wir sind uns sicher, dass auf der ITMA eine neue Zeitrechnung für die Textilproduktion eingeleitet wird“, zeigt sich Gamper überzeugt.


www.durst-online.com

Fachmagazin   //   News   //   Video   //   Lieferanten   //   Marktplatz   //   Termine   //   Download
Shop   //   Login   //   Kontakt   //   Impressum   //   agb   //   Werben auf sip-online.de