Roland stellt erste Geräte der Truevis-Serie vor

Premiere auf der Fespa Digital: Roland DG hat die ersten beiden Print-&-Cut-Geräte der Serie Truevis präsentiert - VG-540 und VG-640 (im Bild). Die Modelle können Medien mit einer Breite zwischen 210 und 1.371 beziehungsweise 1.625 Millimetern verarbeiten. Erhältlich sind die Maschinen mit 4, 7 oder 8 Farben: Die Standardkonfiguration CMYK lässt sich mit Light Cyan, Light Magenta und einem hellen Schwarz erweitern; zusätzlich ist Weiß möglich. Sie arbeiten mit vier Roland DG Flexfire-Köpfen, die drei Tropfengrößen ausstoßen können. Die Drucker sind mit doppelter CMYK-Konfiguration im Produktionsmodus bis zu 10,6 Quadratmeter pro Stunde schnell, im High-Quality-Modus sind es 34,8 Quadratmeter pro Stunde. Über ein Mobile Panel lassen sich die Geräte mit Tablets oder Smartphones steuern.

 

www.rolanddg.eu

Fachmagazin   //   News   //   Video   //   Lieferanten   //   Marktplatz   //   Termine   //   Download
Shop   //   Login   //   Kontakt   //   Impressum   //   agb   //   Werben auf sip-online.de