Alles Digitale von Heidelberg wird zu Fire

Die Firma Heidelberger Druckmaschinen präsentiert ihr gesamtes Digitaldruckangebot unter der neuen Produktlinie Fire. Das Digitaldrucksystem Primefire 106 eignet sich für die industrielle Produktion im B1-Format. Versafire CP/CV ist die neue Bezeichnung für die bisherigen Digitaldrucksysteme Linoprint CP/CV. Gallus Labelfire 340 ist der neue Produktname der Gallus DCS 340 für den digitalen Etikettendruck (im Bild). Omnifire 250/1000 heißen künftig Heidelberg-Drucksysteme für die Rundumbedruckung dreidimensionaler Objekte; der Name ersetzt die Bezeichnung Heidelberg Jetmaster Dimension 250/1000. Damit will Heidelberg den Wiedererkennungswert der Marke stärken. Auf der Drupa ist das Unternehmen in Halle 1 zu finden.

 

www.heidelberg.com

Fachmagazin   //   News   //   Video   //   Lieferanten   //   Marktplatz   //   Termine   //   Download
Shop   //   Login   //   Kontakt   //   Impressum   //   agb   //   Werben auf sip-online.de