Automatisches Erstellen von Transfers

Der slowenische Maschinenhersteller Ino präsentierte auf der Fespa eine vollautomatische Siebdrucklinie zum Erstellen von im Vorfeld digital bedruckten Transfers. Die Linie besteht aus einem Feeder, einer Einheit zur Positionserkennung des Printmotivs, einer Siebdruckstation, einem Modul für den Auftrag des Transferpuders, einem Trockentunnel und einem Stacker. Laut Sales-Repräsentantin Irena Kavcic soll auf diese Weise die Erstellung von 600 bis 800 Transfers pro Minute mit einem Operator möglich sein. Der überschüssige Transferpuder wird im Modul rezirkuliert und kann somit wiederverwendet werden. Die Bildfläche des gezeigten Systems beträgt 500 mal 350 Millimeter, die Größe der der Schablone 900 mal 700 Millimeter. Dieselbe Automationskonfiguration ist auch mit einem Format von 700 mal 500 Millimetern und einer Siebgröße von 1.110 mal 900 Millimetern erhältlich.

 

www.ino-ziri.si

Fachmagazin   //   News   //   Video   //   Lieferanten   //   Marktplatz   //   Termine   //   Download
Shop   //   Login   //   Kontakt   //   Impressum   //   agb   //   Werben auf sip-online.de