Anlage zum Finishing von Porterpac

Mit dem xCut Pro von Flexor präsentierte Porterpac seine neueste Anlage zum Finishing von digital gedruckten Etiketten und Blanko-Etiketten auf der Labelexpo.  Durch den fest verbauten 16-Zoll-Magnetzylinder lassen sich translativ Formatlängen zwischen 3 und 15 Zoll wiedergeben. Hierdurch entsteht nach Unternehmensangaben eine hohe Kostenersparnis. Der Flexor xCut Pro verfügt über eine E+L-Bahnkantensteuerung, eine Laminiereinheit für Laminate mit und ohne Trägerpapier, eine Gitteraufwicklung sowie einen Rasiermesser-Längsschnitt.
Zudem kann die Anlage vollrotativ arbeiten und unterstützt die Möglichkeit, vollrotativ und translativ Blankoetiketten zu stanzen, und variabel bedruckte Etiketten, mittels Servo-Motoren, bei hoher Stanzgenauigkeit zu fertigen. Der Flexor xCut Pro arbeitet translativ mit einer maximalen Bahnbreite von 330 Millimeter bei Geschwindigkeiten bis max. 40 Metern pro Minute. Die Abmessungen betragen 2.700 mal 900 mal 1.700 Millimeter.

 

www.porterpac.com

Fachmagazin   //   News   //   Video   //   Lieferanten   //   Marktplatz   //   Termine   //   Download
Shop   //   Login   //   Kontakt   //   Impressum   //   agb   //   Werben auf sip-online.de