Digidirect zeigt Drucker mit Sepiax-Tinten

Digidirect präsentierte ein Modell des Druckers vis-Twin, der die wasserbasierten Tinten mit Harzanteil von Sepiax verwendet. Er kann auf unterschiedliche Materialien drucken, darunter laut Verkaufsleiter Gerd Schäfer auch auf unbehandeltes Glas. Um hier eine kratzfeste Oberfläche zu erhalten, sollte der Druck über einen Zeitraum von zehn bis zwanzig Minuten auf bis zu 300 Grad Celsius erhitzt werden. Das Unternehmen hat den Drucker auf die Sepiax-Tinten abgestimmt. Er besitzt zum Beispiel eine Infrarotlampe, dessen Wellenlänge auf die Tinte abgestimmt ist, und eine Warmlufttrocknung oberhalb des Druckbereichs. Damit die Wärme nicht die Leistung des Druckkopfs beeinträchtigt, verfügt dieser über eine Doppelkammer-Luftkühlung.

 

www.digidirect.net

Fachmagazin   //   News   //   Video   //   Lieferanten   //   Marktplatz   //   Termine   //   Download
Shop   //   Login   //   Kontakt   //   Impressum   //   agb   //   Werben auf sip-online.de