Swissqprint mit Doppeldruck

Für den UV-Drucker Nyala hat Swissqprint eine Tandem-Funktion die bis zu 37 Prozent an Zeitersparnis während des Druckprozesses bringen soll. Der Drucktisch, der über zwei separate Vakuumzonen verfügt, wird von beiden Seiten mit Medien bestückt. Während der Druck auf der vorderen Hälfte des Tisches startet, kann der Operator ein neues Medium auf der hinteren platzieren. Ist der Druck der ersten Hälfte fertig und der andere Bereich bereit, fährt der Druckbalken zur Hinterseite und beginnt dort mit dem Drucken, während der vordere Bereich wieder bestückt werden kann. Auf diese Weise kann die Produktion ohne Unterbrechung von statten gehen. Bei der Nyala ist die Funktion nun Standard und ab Januar 2013 ist sie auch für die Modelle Oryx und Impala verfügbar.

 

www.swissqprint.com

Fachmagazin   //   News   //   Video   //   Lieferanten   //   Marktplatz   //   Termine   //   Download
Shop   //   Login   //   Kontakt   //   Impressum   //   agb   //   Werben auf sip-online.de