Hausmesse bei Kammann: Neue Maschinenfamilie

Vom 16. bis 20. April 2012 veranstaltet die Kammann Maschinenbau GmbH an ihrem Firmensitz in Bad Oeynhausen eine Hausmesse. Der Schwerpunkt soll vor allem darauf liegen, Kunden und Interessierten die in den letzten zwei Jahren realisierten Neuerungen und Weiterentwicklungen zu präsentieren. Unter anderem können die Besucher zwei neue Modelle aus der 2010 eingeführten Maschinenfamilie K15 CNC für das Bedrucken von Verpackungen aus Kunststoff und Glas in Augenschein nehmen. Konkret handelt es sich dabei um die „kleine“ K15 CNC XS6 mit sechs Stationen für zwei Farben und die bislang größte K15 CNC XL mit 20 Stationen für acht Farben mit UV-Technologie. Laut Kammann wurden weitere Dekorverfahren wie Heißprägung und Tampondruck zur Kombination mit Siebdruck erfolgreich integriert.
Wie die beiden Kammann-Geschäftsführer Matthias Graf (links im Bild) und Christian Maas (rechts) mitteilen, ist der Maschinenbauer dank eines im Oktober vergangenen Jahres neu eröffneten Schulungszentrums in der Lage, das Personal seiner Kunden nicht erst nach der Installation der K15 CNC in deren Produktionsbetrieb, sondern bereits im Vorfeld in die Handhabung des Systems einzuweisen.

 

www.kammann.de

Fachmagazin   //   News   //   Video   //   Lieferanten   //   Marktplatz   //   Termine   //   Download
Shop   //   Login   //   Kontakt   //   Impressum   //   agb   //   Werben auf sip-online.de