SPG Prints hat Rota LEN weiterentwickelt

SPG Prints hat den Direktlaser-Engraver Rota LEN für Rotationssiebe verbessert: Die neue Version enthält einen verbesserten Laser für Auflösungen bis zu 4.000 dpi und eine größere Gravurbreite; so eignet sie sich für breitere Schablonen bis zu 660 Millimeter oder zwei Schablonen gleichzeitig. Zu bedruckende Bereiche werden mit einem versiegelten CO2-Laser abgetragen. Anwender können damit Schablonen in einem einzigen, digitalen Arbeitsgang gravieren - ohne Film, Chemikalien oder Wasser.


www.spgprints.com

Fachmagazin   //   News   //   Video   //   Lieferanten   //   Marktplatz   //   Termine   //   Download
Shop   //   Login   //   Kontakt   //   Impressum   //   agb   //   Werben auf sip-online.de