Produkt für die Entstaubung

Netzsch hat auf der Inprint seinen Netzsch Hochleistungsfeinstsichter CFS/HD-S mit dabei. Er eignet sich für die Entstaubung von Metallpulver für die additive Fertigung und wurde speziell für Darstellung von feinsten Trennschnitten bei bestmöglicher Trennschärfe entwickelt. Die Maschine verfügt laut Netzsch über eine optimierte Sichterradgeometrie mit nur einem Sichterrad. Eine spezielle Gehäuseform soll zudem eine Verbesserung des Mengendurchsatzes erreichen.
Mit dem Epsilon bietet Netzsch eine neue Lösung an, um in einem Inline-Prozess homogene Dispersionen mit reproduzierbarer Qualität herzustellen. Der Dispergiervorgang findet dabei in einem atmosphärisch geschlossenen Prozessraum statt und ist staub- und emissionsfrei.

 

www.netzsch-grinding.com

Fachmagazin   //   News   //   Video   //   Lieferanten   //   Marktplatz   //   Termine   //   Download
Shop   //   Login   //   Kontakt   //   Impressum   //   agb   //   Werben auf sip-online.de