Printplus: Neue Version von Printplus Druck

Der Softwarehersteller Printplus liefert eine neue Version der Branchensoftware Printplus Druck. Für den Import der Debitoren- und Kreditorendaten setzen Softwarehäuser Abacus (Schweiz) und Datev (Deutschland) auf neue Formate, für die Printplus die entsprechenden Schnittstellen im Rahmen eines Software-Wartungsvertrags nach eigener Aussage ohne zusätzliche Kosten zur Verfügung stellt. Printplus hat zusätzlich zu den E-Rechnungsformaten von Post Finance, Six Payment und EB Interface, mit Zugferd für Deutschland, die elektronische Rechnungsstellung erweitert und ermöglicht eine Übermittlung in einer PDF-Datei. Für Bestellprozesse ist das in Printplus Druck integrierte Druckerei-Portal verfügbar. Die Einlesung und Verarbeitung der Daten erfolgt automatisch, sofern man die Bestellung direkt aus einer Softwarelösung wie beispielsweise SAP erstellt. Aufträge der Sachbearbeiter werden nun in der Planung zusammengeführt. Die integrierte Rückzeitoptimierung passt die Einrichtezeiten des Folgejobs an den Vorgänger an. Zudem ist der Mehrbenutzerbetrieb erweitert worden. Das Update ist im Rahmen der Softwarewartung kostenlos.

 

www.printplus.ch

Fachmagazin   //   News   //   Video   //   Lieferanten   //   Marktplatz   //   Termine   //   Download
Shop   //   Login   //   Kontakt   //   Impressum   //   agb   //   Werben auf sip-online.de