M1 und M5X Inline-Flexodruckmaschinen

Die M1 und M5X Inline-Flexodruckmaschinen, die am Bobst auf der Labelexpo präsentierte, sind die neuesten Ausführungen der in ihrem Marktsegment am häufigsten verkauften Druckmaschinen. Die neueste Version der M1 mit mechanischer Antriebswelle und technischen Erweiterungen baut laut Unternehmen die Vorteile der Druckmaschine in Bezug auf nachhaltigen Betrieb, Kapitalrendite und Gesamtbetriebskosten weiter aus. Das LaserSet System bietet ein halbautomatisches Presetting; das Kamerasystem Print Tutor ermöglicht eine automatische Registereinstellung. Die an jeder Druckeinheit angebrachte Print Tutor-Kamera liest die Registermarken. Wie das Vorgängermodell der M1 besitzt auch die neueste Version eine offene Bauweise. Zu den Zubehörteilen gehören unter anderem die Funktion Ready zur schnellen Austauschbarkeit von Flexo, Sieb und Heißfolie sowie die Snowball- und Bamby-Technologien für Hochgeschwindigkeits-Gitteraufwicklung bei PS Etiketten aller Art. Die M5X ist eine Vollservo-Druckmaschine, welche mit einer Materialbahnbreite von 370 oder 430 Millimetern erhältlich ist; sie kann alle Arten von Substraten, von Selbstklebeetiketten bis hin zu Hochglanzpapier bis 350 g/m² bearbeiten, und ist für die Etiketten- und Verpackungsproduktion geeignet.

 

www.bobst.com

Fachmagazin   //   News   //   Video   //   Lieferanten   //   Marktplatz   //   Termine   //   Download
Shop   //   Login   //   Kontakt   //   Impressum   //   agb   //   Werben auf sip-online.de