Re-ad Summit mit Vortrag zum Textildruck

Re-ad Summit ist das neue Forum für den digitalen Wandel des deutschen Mode-Instituts in Düsseldorf und fand am Dienstag, den 28. November ab 10 Uhr auf der Rheinterrasse in Düsseldorf statt. Mit dabei: Der britische Designer Richard Quinn und Arbeiten der Studierenden von der Hochschule Niederrhein. Richard Quinn eröffnete im Sommer ein Druckstudio für Textiles in London und produziert hier Fashion und Interieur. Erst kürzlich waren seine Designs auf der Fashion Week in London zu sehen; seine Kollektion floraler Muster brachten ihm den H&M Design Award 2017 ein. Die Hochschule Niederrhein stellte auf der Read Summit Projekte aus, die im Rahmen der Kooperation mit Epson entstanden sind. Darunter Outfits der The Beauty in Design - Aesthetics and Functions-Kollektion. Auch das vor kurzem in einem von Epson ausgerichteten Wettbewerb ausgezeichnete Design für das Elektroauto BMW i3 wurde vor Ort gezeigt.

 

www.epson.de

Fachmagazin   //   News   //   Video   //   Lieferanten   //   Marktplatz   //   Termine   //   Download
Shop   //   Login   //   Kontakt   //   Impressum   //   agb   //   Werben auf sip-online.de